Obamas europäische Pudel

Die USA agieren gegenüber europäischen Institutionen, Regierungen, Unternehmen und Bürgern als feindselige, aggressive Staats-Spione.

Die USA wissen daher  jedes wichtige Detail über die innereuropäische Meinungsbildung zu allen relevanten Fragen.

Die EU weiß das ihrerseits  spätestens seit den Enthüllungen des tapferen Whistleblowers Snowden.

Und dennoch ist die in ihren Strategien  rundum ausgespähte EU bereit, ab morgen wie geplant mit den feindseligen Spionen über ein historisches transatlantisches Hsndelsabkommen zu verhandeln.

Als Bushs Pudel hat man einst Briten-Premier Blair ob seiner kritiklosen Willfährigkeit beschimpft.

Obamas Pudel darf man jetzt wohl die ganze europäische Politik nennen.

 

Kommentare

  1. Johann Hochstöger

    Mündige und demokratiegläubige Bürger sind angesichts aktueller Entwicklungen zu höchster Vorsicht und Wachsamkeit aufgerufen. Die EU-Institutionen und ihre hochrangigsten Repräsentanten haben Brüssel als koloniale Dependance Washingtons entlarvt. Mehr Macht nach Brüssel ist unter diesen Vorzeichen unvorstellbar.

    Wer soll die kürzlich als rote Karte gegen überhartes Vorgehen der türkischen Sicherheitskräfte gezückte EU-Warnung “Werte sind nicht verhandelbar” ernst nehmen, wenn millionenfache Missachtung und US-staatlich organisierte Fusstritte gegen unsere Grundrechte EU-weit abgenickt werden?

    Die Medien und ihre hochrangigsten Vertreter, KURIER-CR Brandstätter inmitten, sind nicht auf Seite von Demokratie und Geprellten, sondern mutieren zu demokratiepolitisch anspruchslosen Botschaftern der Machart “Mocht’s dö Lamperl net nervös” und lasst uns doch zur Tagesordnung überzugehen.

    Ich will und möchte keine vorgeblich demokratische Politik fördern, die Grundrechte vieler Menschen nicht nur augenscheinlich verhöhnt, sondern augenzwinkernd zu einem notwendigen Übel abwertet.

    • Peter Rabl

      Schlage vor, dass Sie Ihre Diskussionen mit Kurier und dessen CR auf dessen Kanälen führen. Dies ist mein ganz privater und persönlicher Blog. PR

      • Johann Hochstöger

        Das dies ihr “ganz privater und persönlicher” Blog ist, bedarf keines speziellen Hinweises. Daran zu rütteln stand nie in meiner Absicht.

        Leichtsinnigerweise ging ich als Leser davon aus, dieser diene offenem Meinungsaustausch zu ihren Kommentaren. Mehr wollte und habe ich nicht beansprucht.

        Das bloße kritische Erwähnung von KURIER-CR-Brandstätter offenbar Reizsymptome auslöst konnte ich nicht ahnen, stehe aber nicht an mein Bedauern für allfälligen Ärger auszusprechen.

        Trotzdem weiterhin viel Glück für ihren “ganz privaten und persönlichen” Blog.

        • Peter Rabl

          Keine Rede von Ärger einerseits. Wollte nur klarstellen, dass ich für Kritik Kurier sat CR die falsche Adresse bin. :)

  2. Johann Schweiger

    Bedenklich stimmt mich, dass nun wieder ein US-Bashing einsetzt. Denke, dass die Chinesen und Russen das ebenso machen und auch die Europäer keine Waserln sind.
    Auch glaube ich, dass die europäischen Abwehrdienste schon alles Mögliche unternehmen, um ihre Regierungen zu schützen. Da ist mir eine starke EU viel lieber als das österreichische Herumgegurke.

  3. Flaubert

    Ich teile Ihren “Groll”, fände ein Aussetzen der Verhandlungen über das geplante Handelsabkommen allerdings falsch, denn von dessen Verwirklichung profitieren (hoffentlich!) auch wir Bürger einmal in Form von niedrigeren Preisen für die ein oder anderen Warengruppen!

  4. Josef Hellberg, Wien

    Ob über ein Handelsabkommen verhandelt wird oder nicht, das entscheiden und bestimmen die Amis — alleine.

    Schauen Sie sich doch die Zwangsmittel an, wenn die Presse, etc. von “auf Druck der USA” schreibt und berichtet.

    “auf Druck der USA” wird als Suchbegriff in Google von Tag zu Tag häufiger.

    Ob die AUA (gegen geltende Ö- und EU-Gesetze) den Amis *alle* Passagierdaten übermitteltn *muß*, haben die Amis auch alleine entschieden.

    (Die EU-Kommission hat damals der AUA sogar geraten, den Gesetzesbruch einzugehen!)

  5. Chaspymn

    Levitra 10 Mg Orosolubile Prezzo Farmacia cheap cialis Where Can I Buy Flagyl 500mg

  6. Chaspymn

    Viagra Efectos Jovenes cialis Amoxicillin 350mg Tid For 7 Days

  7. KennalmowLop

    Levitra Ohne Rezept Preisvergleich viagra Cialis Mal Di Schiena Dovuto

Hinterlasse eine Antwort